New Forest-Ponys aus Bayern
  Körbericht 2008
 

Frühjahrskörung in München Riem am 18.02.2008

Bei strahlendem Sonnenschein fand in München die treffend mit dem Namen „Fühjahrs"- Körung bezeichnete Körung des Bayerischen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialrassen in München statt.

Angetreten waren die 2 Junghengste Nobilis von Anydale Nico aus der Amazone´s Girl von Alibaba und Tabasco von Park´s Taron aus der Ashley von Isarons Nordwind vom Gestüt Wagner in Holzheim.

Gekört und auch Reservesieger I wurde Tabasco (Stockmaß 143 cm, Röhrbein 17 cm), der sich mit viel Ausdruck und Esprit dem Publikum präsentierte. In der am Ende erfolgten Kommentierung der gekörten Hengste begründete Claudia Sirzisko, die Zuchtleiterin, das Körurteil wie folgt:
Tabasco stellt einen „schönen Vertreter seiner Rasse" mit „ gutem und klarem Rassetyp" dar, bei dem eine deutliche Abgrenzung zum deutschen Reitpony noch ersichtlich ist. Im Trab zeigte sich der Hengst „elastisch", „schwungvoll" und mit „solidem Takt". Beim Freispringen hat der Junghengst den Sprung „gut angegriffen" und auch eine schnelle Reaktion am Bein gezeigt.

Der zweite New Forest Hengst Nobilis hatte seine Stärken bei Springen, konnte aber an diesem Tag die Körkommission, bestehend aus Claudia Sirzisko, Gabi Wallochny und Helmut Lux und den Rassevertretern Angelika Lugert und Günther Schmid leider insgesamt nicht überzeugen.

Daher ist der Familie Wagner zu dem positiven Körurteil für Tabasco und der Auszeichnung des Junghengstes als Reservesiegerhengst I vor einem Deutschen Reitpony zu gratulieren, was zeigt, dass sich die New Forest Zucht auf dem richtigen Weg befindet.

Der ebenfalls angemeldete New Forest Althengst Van Gogh, 17 Jahre alt und im Besitz vom Gestüt Vilstal, Stefanie und Susann Stütz, wurde mit Spannung erwartet. Aber der in Hannover gekörte Hengst, der auch Elitehengst ist, konnte leider nicht kommen.

Erfreulich war, dass viele New Forest Züchter den Weg nach München fanden und neben der Verfolgung des Geschehens die Gelegenheit zum Austausch im persönlichen Gespräch nutzten.

Als Resumé bleibt noch zu wünschen, dass die New Forest Züchter in Bayern auch in Zukunft ihre Junghengste der Öffentlichkeit zeigen, wie es an diesem Tag von der Familie Wagner mit großem familiärem Einsatz erfolgt ist.

(Angelika Lugert, Coburg)

 
  Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!